Structural Laminates
close arrow_back arrow_downward arrow_forward arrow_upward dehaze keyboard_arrow_left keyboard_arrow_right apps announcement chat
Forschung 2013_09

Structural Laminates

Der Einsatz von dekorativem Laminat ist unter Designern ein heiss diskutiertes Thema, seit die Memphis Gruppe dieses in den frühen 1980er-Jahren als fundamentales Element ihrer Designsprache deklariert hatte.

Heutzutage werden Laminate grossflächig im Möbel- und Innenausstattungs-Bereich eingesetzt, wo immer es unerwünscht ist, die Kernschicht aus Trägermaterial wahrzunehmen, in vielen Fällen eine günstige Spanplatte. Laminate sind etwa 1 Millimeter dick, wobei sie jedoch aufgezogen auf dem Träger den Eindruck eines scheinbar viel dickeren Materials erwecken. Im Gegensatz zum eigentlichen Material, das sie nachahmen, besitzen die dekorativen Laminate meist leistungsfähige Oberflächen, die resistent gegen Bakterien, Pilze und Feuer sind.

Unser Workshop befasste sich mit dem dekorativen Laminat, losgelöst vom obligatorischen Trägermaterial. Wir arbeiteten mit den Materialeigenschaften der Laminate, indem wir über die üblicherweise angewandten Eigenschaften hinausgingen: dünne aber starke Schichten, die auch tragend eingesetzt werden können.

Ort Skopje
Im Rahmen von Public Room, Aleksandar Velinovski
Dozierende Christoph Schindler, Margarita Salmerón Espinosa
Produktionspartner Vitrina by Soloprom, Goce Gligorov
In Zusammenarbeit mit Ss. Cyril and Methodius University in Skopje, Faculty of Architecture, Faculty of Design and Technologies of Furniture and Interior, Faculty of Mechanical Engineering – Industrial Design
Teilnehmende Gjorgji Bisinovski, Sara Cevska, Darko Draganovski, Eleonora Gjorgjievska, Iidija Iazovska, David Ilichev, Leon Jordanov, Vesna Karajovanovska, Monika Kostantinova, Evgenija Popovska, Monika Prendikj, Antonio Stankovik, Daniel Stefanivski, Natasha Tanushevska, Natasha Vchkova